Was tun im Trauerfall?

Erste Maßnahmen bei Eintritt des Todes

Wenn ein Sterbefall zu Hause eingetreten ist, rufen Sie bitte zuerst einen Arzt. Dieser wird den Tod feststellen und die entsprechende Bescheinigung ausstellen. In Einrichtungen wie Krankenhäusern und Seniorenheimen wird die Verwaltung die Verständigung des Arztes übernehmen.

Im Anschluss stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Sie erreichen Wissmann Bestattungen im Trauerfall rund um die Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen, unter der Telefonnummer 05205-91 280.

Wir kommen auf Wunsch zu Ihnen nach Hause und besprechen mit Ihnen in Ruhe alle weiteren Maßnahmen. Für unsere Arbeit benötigen wir einige Dokumente des Verstorbenen. Gerne helfen wir Ihnen, diese zu besorgen, sollten die Papiere nicht vorliegen.

Unterlagen im Trauerfall
  • Personalausweis des Verstorbenen
  • Chipkarte der Krankenkasse
  • Personenstandsurkunden: Heiratsurkunde bei Verheirateten, Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk bei
    Geschiedenen, Sterbeurkunde des Ehepartners bei Verwitweten sowie Geburtsurkunde bei Ledigen
  • bei Tod des Ehepartners: Rentennummer für Vorschusszahlung an Witwer und Witwen
  • Versicherungsunterlagen, wie z. B. Sterbegeld-, Lebens- und Unfallversicherungen
  • Rentenausweis/-unterlagen
  • falls vorhanden: Grabdokumente, Bestattungsvorsorgevertrag, sonstige Verfügungen
<1---->